THG-Quote

Sie fahren ein
Elektroauto?
Jetzt Fahrzeuge registrieren und garantiert 325€ sichern!
Für private- und gewerbliche Kunden.

> Jetzt sofort registrieren

Fahrzeugklassen

E-Auto

325€

E-Zweirad

325€

E-Transporter

485€

E-Bus

11.700€

Unser Angebot – Ihre Prämie

Sichere Prämie – garantiert 325€

Die Prämie, die wir Ihnen zusagen, bekommen Sie auch!
Unabhängig von Marktpreisschwankungen, dank unserer verlässlichen Partnerschaften.

Steueroptimiert für Privatpersonen – 255€ und Steuern sparen

Als Privatperson fällt die Prämie steuerrechtlich unter die „Sonstigen Einkünfte“, welche einer Freigrenze von 256€ unterliegen. Überschreiten Sie diese Freigrenze, müssen Sie Ihren THG-Erlös versteuern. Damit Sie die Freigrenze von 256€ nicht übersteigen, können Sie die steueroptimierte Prämie in Höhe von 255€ im Registrierungsprozess auswählen und sich auszahlen lassen.*

Individuelles Angebot – Maßgeschneidert für Flotten

Sie sind Flottenbetreiber und besitzen mindestens 250 voll batterieelektrische Straßenfahrzeuge? Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot zur Abwicklung der THG-Quote, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

Young beautiful woman traveling by electric car having stop at charging station standing plugging cable browsing internet on smartphone smiling joyful while charing

*Wir weisen darauf hin, dass diese Informationen keine steuerliche Beratung ersetzt. Wir empfehlen daher die individuelle Sachlage mit dem persönlichen Steuerberater zu klären.

So einfach geht's!

  1. Registrieren

    Zunächst bräuchten wir bitte einige persönliche Daten: Name, Vorname, E- Mail-Adresse - ggf. den Namen Ihres Unternehmens – auf jeden Fall eine Bankverbindung.

  2. Fahrzeugschein hochladen

    Scannen Sie bitte den Fahrzeugschein, und zwar die Vorder- und die Rückseite. Laden Sie diese im Anschluss hoch. Gerne auch für mehrere E-Fahrzeuge.

  3. Geld erhalten

    Wir melden Ihre THG-Quote(n) beim Umweltbundesamt (UBA) an. Nach Bestätigung des UBA zahlen wir Ihnen die Prämie aus.

Jetzt Anmelden!

Kontaktieren Sie uns – Wir beraten Sie gerne

Sie haben Interesse an einem individuellen Angebot für Ihre Flotte oder möchten mit einer vollumfassenden White-Label Lösung selbst zum Quotensammler werden? Füllen Sie unser Kontaktformular aus – Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie jederzeit gerne!

Warum gerade OnlineFuels?

Als E-Mobilist oder Flottenbetreiber nehmen wir Ihnen den Quotenabwicklungsprozess ab und machen Ihre THG-Quote zu Geld. Durch unsere Branchenzugehörigkeit pflegen wir schon seit unserer Gründung Geschäftsbeziehungen zu den quotenverpflichteten Unternehmen und helfen Ihnen somit, jederzeit eine marktgerechte Prämie für Ihre THG-Quote zu erzielen.

Ihr Engagement zahlt sich aus!

Als Halter eines Elektroautos unterstützen Sie aktiv die Energiewende und helfen mit, klimaschädliche Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Dieses Engagement erkennt die Bundesregierung seit Anfang 2022 an und schafft einen weiteren Anreiz, um zur Elektromobilität zu wechseln. Als Halter eines voll batterieelektrischen Straßenfahrzeugs können Sie die pauschal, jeweils für ein Kalenderjahr, vom Umweltbundesamt festgesetzten Quotenanteile für die mittels dieses Fahrzeugs eingesparten CO2-Emissionen an Unternehmen abtreten und dafür Geld erhalten.

Sichern Sie sich Zusatzerlöse durch Ihr privates oder gewerbliches Elektrofahrzeug und unterstützen Sie den Ausbau neuer Energien und die Elektromobilität.

Young,Adult,Woman,Looking,At,Camera,,Blinking,Eye,,Having,Fun
Close,Up,Of,Power,Cable,Charging,Environmentally,Friendly,Zero,Emission

Was ist die THG-Quote?

Die Treibhausgasminderungsquote ist ein gesetzliches Klimaschutzinstrument zur Verringerung der CO2-Ausstöße, insbesondere im Verkehrssektor, und zur Erreichung der Klimaziele.
Seit 2015 schreibt die THG-Quote Mineralölunternehmen Ziele zur Einsparung von CO2-Emissionen vor. Diese Unternehmen sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Emissionen, welche sich aus dem Inverkehrbringen von fossilen Brenn- und Kraftstoffen ergeben, jährlich um einen bestimmten Prozentsatz zu reduzieren. Als Besitzer eines Elektroautos kann man seit 2022 von dieser THG-Quote profitieren, indem man die vom Umweltbundesamt pauschal festgesetzten Quotenanteile für eingesparte Emissionen durch das vollelektrische Fahrzeug an die quotenverpflichteten Unternehmen überträgt.

Wer kann von den CO2-Einsparungen profitieren?

Als Halter eines rein batterieelektrischen Straßenfahrzeugs können Sie die eingesparten CO2-Emissionen an Unternehmen übertragen, die eine THG-Minderungsquote zu erfüllen haben und dafür Geld erhalten. Das gilt sowohl für privat als auch für geschäftlich genutzte Elektroautos. Voraussetzung dafür ist, dass die sich registrierende Person oder das Unternehmen als Halter in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) angegeben ist.

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Als Halter eines rein batterieelektrischen E-Autos können Sie die eingesparten Emissionen übertragen und dafür Geld erhalten. Das gilt sowohl für privat genutzte E-Autos als auch für E-Flotten. Voraussetzung dafür ist, dass die sich registrierende Person als Halter in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) angegeben ist.

Sie erhalten von uns garantiert die zum Registrierungszeitpunkt geltende Prämie, für Ihr registriertes Fahrzeug, wenn der Quotenanspruch vom Umweltbundesamt bestätigt wird. Die aktuelle Prämie finden Sie sowohl auf unserer Webseite als auch im Registrierungsformular.

Sollte der Vorbesitzer das Fahrzeug im laufenden Jahr bereits für die THG-Quote registriert haben, erhalten Sie keine THG-Quote für das aktuelle Jahr, da pro Fahrzeug nur einmal jährlich die Quote beantragt werden kann. Im Folgejahr ist die Beantragung jedoch kein Problem.

Da die finale Prüfung der Dokumente durch das Umweltbundesamt erfolgt, können wir Ihnen darüber keine Auskunft geben. Sie sind sich unsicher? Registrieren Sie Ihr Fahrzeug dennoch, da wir Ihnen nach der finalen Prüfung mitteilen, ob Ihre eingesparten Emissionen für das laufende Jahr zertifiziert werden konnten.

Die steuerlichen Themen der THG-Quote müssen zwischen privaten- und gewerblichen Kunden unterschiedlich betrachtet werden. Für Privatpersonen, die kein Kleinunternehmen führen, auf welches ihr E-Auto zugelassen ist, wird der THG-Erlös als Prämie steuerlich gem. § 22 (3) EStG ausgewiesen. Diese unterliegt einer jährlichen Freigrenze von 256 €. Über diese Freigrenze hinaus muss die Prämie in der Einkommenssteuererklärung angegeben werden. Für Unternehmen müssen die Prämienerlöse aus der THG-Quote als Einkünfte aus Gewerbebetrieb angegeben werden.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass diese FAQ keine steuerliche Beratung ersetzt. Wir empfehlen daher die individuelle Sachlage mit dem persönlichen Steuerberater zu klären.

 

Ja, Sie können ohne Probleme auch mehrere Fahrzeuge im Registrierungsformular angeben. Voraussetzung dafür ist, dass Sie oder das Unternehmen in dessen Namen Sie die Fahrzeuge registrieren auch als Halter in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) angegeben sind. Sie können die Fahrzeugscheine als Sammeldokument hochladen.

Für die Bescheinigung der eingesparten Emissionen benötigen Sie lediglich die Vorder- und Rückseite der aktuellen Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Ihres E-Autos sowie Ihre Bankverbindung.

Nein, es sind ausschließlich rein batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge berechtigt.

Nein, die Anmeldung und der Service der Quotenabwicklung mit den zuständigen Behörden ist für Sie völlig kostenlos. Sie erhalten Geld für die Registrierung Ihres E-Autos und die erfolgreiche Bestätigung durch das Umweltbundesamt.

Es ist egal, ob es sich um gewerblich oder privat genutztes Fahrzeug handelt. In jedem Fall können Sie es bei uns registrieren und von der Prämie profitieren. Voraussetzung dafür ist, dass die antragsstellende und die im Fahrzeugschein eingetragene Person oder Unternehmen identisch ist. Achten Sie bitte zusätzlich darauf, dass Sie bei der Registrierung der Fahrzeuge als Unternehmen angeben, dass Sie gewerblicher Nutzer sind.

Ja, können Sie. Voraussetzung der Registrierung ist, dass Sie das Fahrzeug mindestens einen Tag im entsprechenden Jahr halten.

Ihre Prämie steht Ihnen für das laufende Jahr jedoch in vollem Umfang zu, da das Auto nur einmal pro Kalenderjahr beim Umweltbundesamt angemeldet werden kann. Dabei zählt, dass Sie zum Zeitpunkt der Bestätigung durch das Umweltbundesamt als Halter des Autos eingetragen sind. Sollten Sie Ihr Fahrzeug wechseln, können Sie das neue Fahrzeug registrieren.

Die Prämie wird Ihnen per Banküberweisung durch die OLF Deutschland GmbH auf Ihr im Registrierungsformular angegebenes Konto überwiesen.

Die Auszahlung der Prämie per Banküberweisung erfolgt, sobald der Quotenanspruch vom Umweltbundesamt bestätigt wird. Hierüber werden Sie von uns per E-Mail informiert.

Ja. All Ihre Dokumente sowie der Datenverkehr sind nach höchsten Standards verschlüsselt. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten und Dokumente werden unter strikter Einhaltung der Datenschutzverordnung (DSGVO) behandelt, auf Servern in Deutschland gespeichert und nur für die Vorgänge genutzt, die für die Abwicklung der THG-Quote und der Auszahlung Ihrer Prämie notwendig sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nein. Die Förderung der THG-Quote findet in dieser Form bislang nur in Deutschland statt.

Ansprechpartner ist die OLF Deutschland GmbH, per E-Mail unter thg@onlinefuels.de.

Der Vertrag endet mit Ablauf des aktuellen Kalenderjahres. Nachdem Sie sich bei uns registriert haben, beginnen wir mit der Abwicklung Ihrer THG-Quote.  Als privater Nutzer haben Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht Ihres Vertrags.

Der Vertrag ist jeweils für das laufende Jahr gültig.

Achten Sie bitte darauf, dass Sie bei der Registrierung der Fahrzeuge angeben, dass Sie gewerblicher Nutzer sind. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die OLF Deutschland GmbH, per E-Mail unter thg@onlinefuels.de oder per Telefon unter +49 40 334634385. Sie müssen berechtigt sein im Auftrag Ihres Unternehmens handeln zu können.

Ja, nach der Bestätigung durch das Umweltbundesamt erhalten Sie per E-Mail an die von Ihnen angegebenen E-Mail Adresse entweder eine Gutschrift im Sinne des Umsatzsteuergesetzes oder einen Abrechnungsbeleg, sofern Sie kein Unternehmer im Sinne des Umsatzsteuergesetzes sind.

Ihre Prämie steht Ihnen für das laufende Jahr jedoch in vollem Umfang zu, da das Auto nur einmal pro Kalenderjahr beim Umweltbundesamt angemeldet werden kann. Dabei zählt, dass Sie zum Zeitpunkt der Bestätigung durch das Umweltbundesamt als Halter des Autos eingetragen sind. Sollten Sie Ihr Fahrzeug wechseln, können Sie das neue Fahrzeug registrieren.